1947 entstand sie auf Geheiß der französischen Besatzung am 18. Februar; neun Burger Bürger setzten sich danach für in Gefahr geratene Mitbürger ein, fanden in den eingesessenen und auch neuhinzugezogenen Familien ihre Nachfolger . Für Modernisierung und Mobilisierung ihrer einst „unzulänglichen Ausrüstung“ legten sich Burgs Kameraden seit eh und je ins Zeug. Gerätschaften, Schulungsraum des 1993 fertiggestellten Gerätehauses und einige ihrer Einsatzkräfte sind heute auch auf Kreisebene unverzichtbar. In ihrer Feuerwehrgarage steht der ELW 1 der TEL.

Nach Erstkommandant Josef Steinhart folgten Philip Trescher und Willi Trescher der jetzige Kommandant Richard Goldschmidt setzten deutliches Zeichen für Ausdauer und Treue in der Wehr, die sich auch in anderen Bereichen zeigt.

Burgs FFW ist nicht nur wehrhaft für den Nächsten, sie ist im besten Sinn des Wortes „theatralisch“; traditionsreiche Theaterabende verdanken Kameraden und Bevölkerung den künstlerisch versierten Wehrmännern unter langjähriger Leitung Berthold Goldschmidts. Als Kompagnon des Burger Bürgervereines bestreiten sie erfolgreich das begehrte Burger Fest.

Ihre sportlichen Erfolge liegen sowohl in steter Leistungsabzeichen-Teilnahme als auch im Allgemeinsport.

          

Notrufnummern

Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Polizei 110
Giftnotruf 0761-19240

weitere Notdienste...z

Unwetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Dienstag, 18.02. 21:00 bis Mittwoch, 19.02. 16:00
Level: 3 Type: 1
Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen um 95 km/h (26m/s, 51kn, Bft 10) gerechnet werden.
ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Mittwoch, 19.02. 02:00 bis Mittwoch, 19.02. 16:00
Level: 2 Type: 3
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 1000 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 5 cm und 10 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 15 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Mittwoch, 19.02. 02:00 bis Mittwoch, 19.02. 16:00
Level: 2 Type: 3
Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 3 cm und 8 cm auf. Verbreitet wird es glatt.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Mittwoch, 19.02. 06:00 bis Mittwoch, 19.02. 16:00
Level: 2 Type: 1
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
4 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 18.02.2020 - 23:27 Uhr