08.05.2019

Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Kirchzarten

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte die Jugendfeuerwehr bei ihrer Generalversammlung am vergangenen Mittwoch zurück. Für die 35 Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren war wieder einmal einiges geboten. In den wöchentlich stattfindenden Proben wurde für Wettbewerbe wie Jugendflamme, Pokalwettbe ...

weiter
13.05.2019

TLF

cx<ycx<xc<ycx<xc

<ycx<ycx<xcy<ycx

...
weiter

Generalversammlung der Jugendfeuerwehr Kirchzarten

Auf ein erfolgreiches Jahr blickte die Jugendfeuerwehr bei ihrer Generalversammlung am vergangenen Mittwoch zurück. Für die 35 Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren war wieder einmal einiges geboten. In den wöchentlich stattfindenden Proben wurde für Wettbewerbe wie Jugendflamme, Pokalwettbewerb und Leistungsspange trainiert. Hierbei müssen die Teilnehmer klassische Feuerwehraufgaben wie Gerätekunde und Löschangriff absolvieren, aber auch sportliche und Wissensaufgaben sowie Teamwork gehören zu den Anforderungen. Neben den Wettbewerben war aber auch viel Zeit für weitere spannende Programmpunkte. Die Probenhighlights waren hier sicherlich die alljährliche Nassprobe sowie eine Einsatzübung im Bauhof der Gemeinde. Weitere Höhepunkte waren das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr, bei der auch die Jugendfeuerwehr tatkräftige Unterstützung leistete, sowie Ausflüge ins Badeparadies, zum Zeltlager oder das traditionelle Hüttenwochenende auf dem Antoniushäusle im Zastlertal.

Neben den Berichten von Schriftführer Stefan Steinhart und dem Leiter der Jugendfeuerwehr Simon Fehrenbach standen in diesem Jahr auch die Wahlen der Jugendleiter und des Jugendfeuerwehrausschusses an.

Im Amt bestätigt wurde der Leiter der Jugendfeuerwehr Simon Fehrenbach, als sein neuer Stellvertreter wurde Julius Binder gewählt, nachdem Philipp Geisberger aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen konnte. Erstmals wählte sich die Jugendfeuerwehr zudem einen rein weiblichen Ausschuss, der die Jugendlichen gegenüber den Leitern und Betreuern vertritt und in vielen Dingen ein Mitspracherecht hat.

Auch für die 16 Feuerfüchse, die Mitglieder der Kindergruppe für 6-9-Jährige, gab es im vergangenen Jahr ein spannendes Programm, wie Leiterin Melanie Messerschmidt berichtete.

So konnten die Kinder erste Erfahrungen mit Feuerwehrautos und -geräten sammeln oder lernten Notrufe abzusetzen und Erste Hilfe zu leisten. Dabei kamen aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz, ob beim Backen, Basteln oder Grillen, bei Besuchen im Wasserkraftwerk, bei der Straßenmeisterei oder auf dem Ruhbauernhof. Ein besonderes Highlight war für die Feuerfüchse auch die erfolgreiche Teilnahme am Sternmarsch in Grißheim, bei dem ähnlich einer Stadtrallye verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten.

Ein großer Erfolg der Jugendarbeit der Feuerwehr ist, dass im vergangenen Jahr 10 Kinder von den Feuerfüchsen zur Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten sowie dass 4 Jugendlichen mit Vollendung des 18. Lebensjahr in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr übertraten.

8 Jugendlichen (Foto) wurde als kleines Dankeschön für vollständigen bzw. fleißigen Probenbesuch ein Kinogutschein überreicht.

Pokalwettkampf und Leistungsspanne 2018

P1000971.JPG - 8.51 MBAuch dieses Jahr haben wir an den Wettkämpfen in Freiburg-Tiengen teilgenommen

Vertreten waren wir mit zwei Mannschaften die nach wochenlangen vorbereitung und Ehrgeiz, der Mädels und Jungs. Haben wir erfolgreich den 5.Platz und die Leistungsspange bestanden. Zu erledigen waren nicht nur FW-Sachen auch sportliche und allgemein wissen stand auf den Programm. ...

Weiterlesen ...

Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehren in Kirchzarten

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläum 2017 der Jugendfeuerwehr Kirchzarten  wurde das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehren in Kirchzarten ausgerichtet.

Vom 28.-30 Juli 2017 waren über 600 Jugendliche die am  am Freitag aus dem gesamten Landkreis anreisten. Um 17:30 Uhr wurde das Zeltlager feierlich durch den Kreisjugendleiter Walter Kistler eröffnet. Zahlreiche Gäste, unter ihnen Bürgermeister Andreas Hall, der Leiter des Kreisfeuerwehrverbandes Christoph Zachow, der stellvertretende Kreisbrandmeister und Kommandant der Feuerwehr Kirchzarten Karlheinz Strecker sowie Kameraden der Feuerwehr Kirchzarten waren bei strahlendem Sonnenschein beim feierlichen Antreten dabei.

Weiterlesen ...

Antoniushäusle besuch der JFW

Auch dieses Jahr sind wir mit der Jugendfeuerwehr (JFW)

vom 23.03-25.03.2018

auf unsere geliebten Hütte im Zastlertal. Mit ca. 20 Kids, und vielem Gepäck, haben wir ein Wochenende mit viel spaß und guter

verpflegung verbracht. Los ging es am Freitag mit der Wanderung zum Antoniushäusle und anschließendem ausklang mit dem Abendessen. Am nächsten Morgen ging es los mit ein paar Kennenlern/Gruppenspiele.

Weiterlesen ...

Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Landkreis

Ein Wochenende lang waren wir zusammen mit noch fast 700 weiteren Teilnehmern beim Zeltlager in Löffingen-Bachheim. Am Freitagabend 22.07. war die große Lagereröffnung und später ein großes Lagerfeuer für alle.


Samstags wurden die Pokalwettbewerbe und die Leistungsspange für uns mit sehr großem Erfolg absolviert. Wir sind zusammen mit der Feuerwehr Buchenbach, mit insgesamt drei bunt gemischten Gruppen, angetreten. Beide Pokalmannschaften, je eine unter und über 14 Jahren, haben den 2. Platz belegt. Bei den kleineren (unter 14 Jahre) hatten nur 1,5 Punkte zum ersten Platz gefehlt! Die dritte Mannschaft ist für die Leistungsspange angetreten und hat auch hervorragend bestanden.
Für etwas Aufregung sorgte nachmittags die angedachte Evakuierung aufgrund starker Unwetterwarnungen. Es sammelten sich alle, wie geplant in einer Sporthalle beim Zeltplatz. Nach einer halben Stunde war das Wetter vorbei und das Lager konnte wieder ungehindert weiterlaufen.


Den letzten Tag verbrachten wir mit interessanten Spielen bei der Lagerolympiade, in einem nahe gelegenen Waldstück waren unterschiedliche Spiele von Helfern aus dem Bereich Hochschwarzwald vorbereitet. Die Jugendfeuerwehr Kirchzarten erreichte den dritten Platz.

          

Notrufnummern

Feuerwehr 112
Rettungsdienst 112
Polizei 110
Giftnotruf 0761-19240

weitere Notdienste...z

Unwetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und Stadt Freiburg :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Mittwoch, 26.Jun. 11:00 bis Donnerstag, 27.Jun. 19:00
Level: 10 Type: 8
Am Mittwoch wird eine extreme Wärmebelastung erwartet. Am Donnerstag wird bis in Höhen von 800m eine extreme Wärmebelastung erwartet, über 800m besteht eine starke Wärmebelastung.
An beiden Tagen ist mit einer zusätzlichen Belastung aufgrund verringerter nächtlicher Abkühlung insbesondere im dicht bebauten Stadtgebiet von Freiburg im Breisgau zu rechnen.Heute ist der 3. Tag der Warnsituation in Folge.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Mittwoch, 26.Jun. 11:00 bis Donnerstag, 27.Jun. 17:00
Level: 20 Type: 9
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 27.06.2019 - 07:57 Uhr